Seite auswählen

Herzlich Willkommen bei Teil 2 der Ayurveda-Wochen im Körperkunde Podcast.

Heute ist Dr. med. Harsha Gramminger bei mir zu Gast und erzählt ihre Geschichte, wie sie zum Ayurveda gekommen ist, wie sie diagnostiziert und behandelt. 

Ayurveda statt Schulmedizin – Interview mit Ärztin mit Dr. Harsha Gramminger

Dr. med. Harsha Gramminger

Schon im Studium und in den ersten Jahren ihrer Tätigkeit als Ärztin in einer Klinik bemerkt Dr. med. Harsha Gramminger, dass trotz der besten Operationen manchen Patienten nicht geholfen werden kann. Sie fragt sich schon früh, wie das kommt. Geht auf Spurensuche, warum sich Herzpatienten den kleinen Finger reiben und geht direkt auf die Patienten ein und sucht den engen Austausch, was von ihren Vorgesetzten nicht gern gesehen wird. Bei einer Indienreise lernt sie Ayurveda das erste Mal kennen und ist begeistert von der Lehre des Lebens und der Gesundheit. Sie macht nach ihrem Studium noch eine Ausbildung zur Ayurveda Ärztin und eröffnet ihre eigene Privatpraxis. Außerdem bildet sie Kollegen aus und ist Präsidentin der EUAA (European Ayurveda Association e.V.) und Vizepräsidentin der ANME (Association of Natural Medicine in Europe e.V.).

Bücher von Dr. Harsha Gramminger:

Zur Webseite von Dr. Harsha Gramminger

Pulsdiagnose im Ayurveda

Diagnostik im Ayurveda

Im Interview berichtet Dr. med. Harsha Gramminger, dass sie im Unterschied zu anderen Ärzten in ihrer Privatpraxis mit dem Schwerpunkt Ayurveda, Zeit für den Patienten hat. Es ist ihr wichtig jeden Patienten in seiner Ganzheit zu erfassen. Nicht nur sein momentanes Problem zu erfahren, sondern auch wie er lebt, isst und arbeitet. 

In der ganzheitlichen Betrachtungsweise des Ayurveda geht es nicht darum, eine Diagnose zu stellen und diese dann mit Medikamenten oder Kräutern zu behandeln. Viel mehr geht es darum herauszufinden welches Ungleichgewicht dazu geführt hat, dass der Mensch krank geworden ist. Eine Suche nach der tieferen Ursache. 

Die Puls- und Zungendiagnostik sind dabei hilfreiche Methoden um der Ursache der Probleme auf die Spur zu kommen und den Grundtyp des Menschen (Dosha) zu identifizieren. 

Therapie im Ayurveda

Ayurveda kennt keine symptomatische Therapie, wie unsere Schulmedizin. Bei einer Magenentzündung wird daher kein Protonenpumpenhemmer verschrieben und der Patient nach Hause geschickt, sondern in der Diagnostik nach der Ursache der Entzündung geforscht. Die ayurvedische Therapie richtet sich dann immer an das ganze Leben des Patienten. 

Er bekommt unterstützend Kräuter und eventuell Massagen verschrieben, hauptsächlich aber ist es wichtig, dass der Patient eine Veränderung in seinem Alltag vornimmt. Hier verrät Harsha Gramminger, dass es wichtig ist, diese Neuerungen nach und nach vorzunehmen und nicht alles auf einmal umzusetzen. Eine Veränderung der Ernährung und des Bewegungs-verhaltens kann genau so dazu gehören, wie Essens-Pausen oder in den Alltag integrierte Entspannungsübungen. 

Nach einem Besuch bei einem Ayurveda Arzt hast du definitiv mehr Aufgaben zu erledigen als nach einem Besuch bei einem deutschen Schulmediziner und höchstwahrscheinlich wesentlich weniger Medikamente aus der Apotheke zu besorgen!

Therapie im Ayurveda

Ayurveda und RINGANA

Ich habe Dr. med. Harsha Gramminger auf einer Veranstaltung von RINGANA in Bielefeld kennen gelernt. Natürlich habe ich sie auch im Interview gefragt, warum sie trotz ihrer gut laufenden Praxis auch eine erfolgreiche RINGANA Partnerin ist. 

Ihre Antwort ist: RINGANA und ich haben dieselbe Vision, wir wollen allen Menschen ein gutes Leben in einer gesünderen und besseren Welt ermöglichen. Deshalb unterstütze ich RINGANA. Außerdem sind die frischen Produkte, die auch unter anderem nach ayurvedischem komponiert sind, eine perfekte Ergänzung zu den klassischen Kräutern und Ghee-Anwendungen des Ayurveda. Harsha ist einfach nur begeistert vom einzigartigen frischen und nachhaltigen Konzept, das unsere Erde schützt und helfen kann, die Menschen gesünder werden zu lassen. 

Wenn du diese Vision auch unterstützen möchtest und helfen möchtest, dass alle Menschen ein gutes Leben in einer gesünderen und besseren Welt leben können, dann melde dich gerne bei mir unter lisa@koerperkunde.com und ich zeige dir dann, wie du PartnerIn von RINGANA werden kannst und wie du Teil meines Teams wirst. 

Weitere Interviews aus der Ayurveda-Serie:

Ayurveda Grundlagen: Die Doshas – im Interview mit Ayurveda Ernährungsberaterin und New Spirit Coach Natalie Baldy.

Die Panchakarma-Kur: Ausleitung und Entgiftung im Ayurveda mit Carina Preuß

LIPÖDEM – meine Erfolge mit Ayurveda: ein Erfahrungsbericht von Natalie Stark.

Ich freu mich, wenn du auch nächste Woche wieder einschaltest und den Podcast in deiner Podcast App oder bei YouTube abonnierst.

Deine Lisa

Meine RINGANA-Partnerseite* mit frischer, veganer Kosmetik und Nahrungsergänzungsmitteln. RINGANA bringt Natürlichkeit, Umweltbewusstsein, Schönheit und Gesundheit zusammen und ist meine Empfehlung für dich!


Bleibe mit mir in Kontakt:

Körperkunde auf Facebook

Folge mir auf Instagram in meinen Alltag

Körperkunde auf Pinterest

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.