Wie geht es mir während der Darmreinigung, 4 Tage ohne etwas zu essen?

Bestimmt hast du schon häufiger von einer intensiven Darmreinigung gehört. Doch wie führst du eine richtige Darmreinigung durch, auf was darfst du achten? Und welche Ergebnisse konnte ich persönlich dadurch erzielen?

Lisa berichtet, wie sie diese Darmreinigung empfunden hat, und was der sog. Biofilm auf sich hat. 

Ein wichtiger Hinweis für Dich!

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können die Beratung durch einen Arzt nicht ersetzen - sie sind keine medizinischen Anweisungen. Die Informationen dienen der Vermittlung von Wissen und können die individuelle Betreuung bei einem Sprechstundenbesuch nicht ersetzen. Die Umsetzung der hier gegebenen Empfehlungen sollte deshalb immer mit einem qualifizierten Therapeuten abgesprochen werden. Das Befolgen der Empfehlungen erfolgt auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung.

 

Darmreinigung - meine persönliche Erfahrung

Hier findest du diese Folge auch als Video.

Links zur Folge:

Unsere Darmgesundheit ist so wichtig

für unsere gesamte Gesundheit …

Durch eine Darmreiniung wird der Darm einmal so richtig durchgeputzt. Dabei wird auch der sog. Biofilm ausgeschieden. Der Biofilm lagert sich über die Jahr in deinen Darmzotten ab. Er kann dafür sorgen, dass du evtl. Nährstoffe nicht mehr richtig aufnehmen kannst, dein Darm chronisch entzündet ist, oder du ein schlechtes Gefühl hast. 

Während dieser Darmreinigung habe ich über 4 Tage lang nichts gegessen, sondern sehr viel getrunken. Dazu gehören noch ca. 2 Vorbereitungstage. Während dieser gesamten Entlastungskur, wäre es sehr sinnvoll, sich Zeit dafür zu nehmen, da deine Energie zu dieser Zeit etwas weniger sein kann. Der Darm ist während dieser Darmkur ausschließlich damit beschäftigt, den Biofilm auszuscheiden. Abgeführt wird mit einem Bittersalz. Ich persönlich habe es morgen am ersten Tag der Darmreinigung durchgeführt. Während der Darmkur nimmst du sog. Mahlzeitenshakes und Powershakes zu dir. Diese unterstützen dich z.B. bei der Entgiftung. Du startetst morgens mit dem Powershake, dann einen Mahlzeitensake dieser schwemmt schnell auf. Dann wieder eine Pause, dann einen Powershake, Mahlzeitenshake, usw. Dazu trinkst du sehr viel Wasser oder ungesüßten.

Während dieser Zeit hatte ich persönlich keinen extremen Hunger. 

In dieser Podcastfolge spricht Lisa über ihre persönlichen Erfahrungen mit einer intensiven Darmreinigung, wie es ihr während dieser Tage ging und welche Ergebnisse sie damit erzielt hat. 

 

Wir senden dir liebe Grüße und vor allem Gesundheit

Dein Team Körperkunde


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Dein passender Coach zu diesem Thema

Theresa Jörg

Theresa ist Coach für vegane Ernährung, Fastenbegleiterin & ganzheitliche Ernährungsberaterin

mehr zu Theresa